Audioarbeiten Inhalt Videoarbeiten

Kurt App

1999
   
 
Eingelagerter Ton
 
 
Sperrholz, Ahorn, Lautsprecher, Verstärker, CD-Player, CD, Klangdaten
100 x 100 x 80 cm
Von 1999 ab war im Projekt NEUE KUNST IM HAGENBUCHER – Das Lagerhaus ein Ton eingelagert. Dieser Ton erklang jede Stunde und dauerte etwa 2 Minuten. Der Klang war zusammengesetzt aus Klängen, die vorher im Gebäude zu hören waren. Nach etwa 20 Minuten erklangen einige sehr leise Geräusche, kaum wahrnehmbar, wie ein sehr fernes Echo. Das ganze wurde hörbar gemacht durch ein tischähnliches Gebilde, in den Kästen waren die Lautsprecher eingebaut, der Klang musste einen Weg durch einen labyrinthähnlichen Mäander nehmen.
Als die Etage im Gebäude Hagenbucher wegen der Umgestaltung zur Experimenta (einem Wissenschafts- und Technikmuseum) geräumt werden musste, verstummte auch dieser Ton.
 
 
NEUE KUNST IM HAGENBUCHER – Das Lagerhaus
 
 
Projekt von M. Bauer-Babel Heilbronn
 
     

 

 

nach oben