Audioarbeiten Inhalt Videoarbeiten

Laden für Schwingungen und Resonanzen

in
EIN NEUER LADEN

Dammstraße 47
74076 Heilbronn

NEUE KUNST IM HAGENBUCHER
M.Bauer-Babel Gartengässchen12
74076 Heilbronn

 

Resonanzkörper am Eingang
-Akustisches Ladenschild-



Ich hatte drei verschiedene "Ladenschilder" getestet, eines war eine synthetische Maschinenhalle, ein anderes war eine Aufnahme aus der Tokyoter U-Bahn nach Roppongi, Roppongi desu.  Den Zuschlag erhielten die spielenden Kinder, obwohl ich denke, dass die wenigsten der Passanten das "Schild" überhaupt bemerkten.

Wie zu hören ist, klingt das "Ladenschild" eher beiläufig. Am Sonntagnachmittag, als die Aufnahme entstand, durchmischten sich die Stimmen der spielenden Kinder aus dem Ladenschild in idealer Weise mit den Stimmen der "realen" Kinder. Ein zentrales Anliegen meiner akustischen Arbeiten ist die Vermengung der Klänge am Ort mit den von mir zugespielten Geräuschen.

 

Blick in den Laden

Am Abend des Freitags, 10. 10. 14 wurde der Laden BILDFARBEN UND URSACHEN von Almut Glinin zunächst geschlossen. Ab Montag 13. 10. 14 übernahm ich die Geschäfte mit einem Laden für SCHWINGUNGEN UND RESONANZEN.

Das Thema bezieht sich zunächst auf Akustisches, speziell auf akustische Arbeiten in der bildenden Kunst. Ausgehend von einfachen Mundstück-Rohr-Kombinationen wird die Abhängigkeit des Klangs vom Resonanzraum hörbar. Elektroakustische und digitale Resonanzräume werden dargestellt.
Darüberhinaus geht es auch um die Resonanz des Ladens in seinem Umfeld. Der Begriff Handeln ist mehrdeutig - das Handeln, aber auch die Handlung. Es kann also auch mit Sachen gehandelt werden, die keine Handelsware sind. Ein Laden, in dem all das stattfinden kann, was früher in einem Laden im Quartier üblich war - bis auf das Verkaufen. Zu denken wäre an Beratung und Demonstration, technische Einführung, Warenpräsentation und ganz allgemein Kommunikation.